90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Bei Fragen rund ums Forum, technische bzw. Computerfragen oder zu Fotografie, aber auch "offline" Hilfegesuche und Angebote kommen hier rein.

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Selale » Mi 1. Dez 2021, 21:14

Hallo,

sowohl als auch.

Um das jetzt endlich mal klar zu stellen:

Die Türkei hatte früher recht großzügige Reisebestimmungen. Dann ist sie etwa 2012/13 dem Schengener Abkommen beigetreten.
Das hat die Vorgaben, dass man 90 Tage, auch beliebig gestückelt, in der Türkei sein darf, danach muss man dann am Stück 180 Tage wieder außerhalb der Türkei verbringen.

Seit dem muss man, um dauerhaft in der Türkei sein zu können, sich dort ein Ikamet gegen (sehr) gutes Geld ausstellen lassen.

Mit diesen Angaben kann man sich das eigentlich selber gut ausrechnen und braucht doch eigentlich keine Hilfen mehr.

Grüße Selale
Selale
 
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Sep 2019, 15:00

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Martin 59 » Do 2. Dez 2021, 10:12

Nein, so ist das eben gerade nicht.
Man muss (nach den Schengen-Regeln) nicht wieder für 180 Tage ausreisen.
Man muss immer - also von "heute" an 180 Tage zurückschauen. In diesem Zeitraum darf ich nicht mehr als 90 Tage Aufenthaltsdauer haben.
Wenn ein Nicht-Schengener also z. B. für 90 Tage im Schengenraum ist und für 100 Tage ausreist, dann hat er wieder 10 Tage gut. Wichtig ist hierbei, taggenau zu rechnen und nicht etwa Monate mit 30 Tagen zu pauschaslieren.
Nur: der 180 Tagezeitraum "rollt" ja weiter.

Bei gestückelten Aufenthalten wird es natürlich schwieriger. Diese Aufenthaltstage werden zusammengerechnet. Dann können etweder Aufenthaltstage oder Nichtaufenthaltstage aus dem 180 Tage-Zeitraum wegfallen. Deshalb sind die Aufentahltsrechner für die Schengenregelung durchaus sinnvoll, man spart sich das "Kalendertageabzählen".

Die Türkei hat zum 01.02.2012 zunächst diese Regelung 1:1 übernommen. Soweit ich mich erinnern kann, gab es danach jedoch noch einmal eine kleine Änderung bei der türkischen Regelung. Deshalb könnte es eine Abweichung zwischen der Schengen-Regelung und der Türkei-Regelung geben. Das habe ich allerdings nicht nachgeprüft.
Martin 59
 
Beiträge: 297
Bilder: 6
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:01
Wohnort: Bayern

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Yilmaz » Do 2. Dez 2021, 14:26

Selale hat geschrieben:Hallo,

sowohl als auch.

Um das jetzt endlich mal klar zu stellen:

Die Türkei hatte früher recht großzügige Reisebestimmungen. Dann ist sie etwa 2012/13 dem Schengener Abkommen beigetreten.
.................................

Grüße Selale


?????????????????????

Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn sind dem Schengener Abkommen beigetreten und gelten daher als „Schengener Staaten“.


Es handelt sich folglich um alle EU-Staaten, mit Ausnahme von Irland und Zypern; die EU-Mitgliedsländer Bulgarien Rumänien und Kroatien wenden den Schengen Acquis bislang nur teilweise an. Bis zu der von diesen drei Ländern angestrebten vollständigen Anwendung des Schengen-Acquis bleiben die Personenkontrollen an den Binnengrenzen einstweilen noch bestehen. Zuzüglich zu den genannten EU-Mitgliedsländern gehören auch Island, Norwegen, Schweiz und Liechtenstein zu den Schengener Staaten.
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1651
Bilder: 19
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Haber » Fr 3. Dez 2021, 17:29

Selale hat geschrieben:Hallo,

Die Türkei hatte früher recht großzügige Reisebestimmungen. Dann ist sie etwa 2012/13 dem Schengener Abkommen beigetreten.

Grüße Selale


Die Türkei hatte bis 2012 recht großzügige Ein-und Ausreisebedingungen. Was blieb ist die 90. 90 Tage im Land dann raus. Das
etwas großzügigere lag an einem Tagesausflug nach Griechenland. Neuer Einreisestempel und wieder 90 Tage. Mit dem Schengen
Abkommen hat die Türkei gar nicht zu tun, bis auf die 90/180-90/180 Schengen-Regel. Schengen und EU sind und bleiben wohl
Träume der Türkei, bei der Wirtschaftskompetenz im Land.

Wer normal Urlaub in der Türkei macht ist befreit von der Rechnerei. Probleme haben nur die Leute die sich nicht entscheiden
können....bleibe ich nun dauernd in der Türkei oder nur ein paar Monate oder überhaupt und warum. Eine Hilfe gibt die Türkei
denen zur Hand die sich gerade auf der Urlaubsreise eine schicke Wohnung in Alanya gekauft haben. Die dürfen erstmal ein Jahr
umsonst in Türkiye bleiben.... [15749.gif]

Wer noch länger will braucht ein Ikamet....
"Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird" Laotse, chinesischer Philosoph
Benutzeravatar
Haber
 
Beiträge: 1728
Bilder: 10
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 03:08
Wohnort: Hamburg

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Yilmaz » Fr 3. Dez 2021, 18:55

Und das wir mit dem Personalausweis in die Türkei einreisen können, hat seinen Ursprung in nachstehender Regelung mit entsprechenden Vereinbarungen:


Europäisches Übereinkommen über die Regelung des Personenverkehrs
zwischen den Mitgliedstaaten des Europarate
Paris, 13.XII.1957

Amtliche Übersetzung Deutschlands
Die Unterzeichnerregierungen, Mitglieder des Europarates,
in dem Wunsche, den Personenverkehr zwischen ihren Staaten zu erleichtern,
sind wie folgt übereingekommen:

Artikel 1
1 Staatsangehörige der Vertragsparteien können ohne Rücksicht darauf, in welchem Staat sie
ihren ständigen Aufenthalt haben, mit einer der in der Anlage zu diesem Übereinkommen
aufgeführten Urkunden über alle Grenzen in das Hoheitsgebiet der anderen Parteien
einreisen und von dort ausreisen; die Anlage ist Bestandteil dieses Übereinkommens.

2 Die in Absatz 1 vorgesehenen Erleichterungen gelten nur für einen Aufenthalt von höchstens
drei Monaten.

3 Für einen längeren Aufenthalt oder für die Einreise in das Hoheitsgebiet einer anderen Partei
zu dem Zweck, dort eine Erwerbstätigkeit auszuüben, kann die Vorlage eines gültigen
Reisepasses und eines Sichtvermerks verlangt werden.

4 Die Bezeichnung "Hoheitsgebiet" einer Vertragspartei hat für die Zwecke dieses
Übereinkommens die Bedeutung, die ihr diese Partei in einer an den Generalsekretär des
Europarates gerichteten Erklärung beimißt; dieser übermittelt sie allen anderen
Vertragsparteien.

Artikel 2
Soweit eine oder mehrere Vertragsparteien es für erforderlich halten, darf die Grenze nur an
den zugelassenen Grenzübergangsstellen überschritten werden.

Artikel 3
Die Artikel 1 und 2 berühren nicht die Rechts- und Verwaltungsvorschriften über den
Aufenthalt von Ausländern im Hoheitsgebiet einer Vertragspartei



In den Zusatzabkommen und Erläuterungen ist z.B. auch geregelt über welche Übergänge wir (Deutsche) mit dem Personalausweis einreisen können.

Vom Iran oder Syrien aus natürlich nicht.

Und deshalb sage ich immer, wendet euch an das zuständige Konsulat oder die Botschaft mit fragen, dafür sind die da.


Gruß
Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1651
Bilder: 19
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Selale » Fr 3. Dez 2021, 22:15

Hallo Haber, Yilmaz und Martin,

ihr habt absolut recht, mit dem, was ihr ausführlich geschrieben habt. Da war ich auch nicht mehr auf dem exakten Stand. Habe im Internet jetzt auch ähnliches gefunden.

Schade, dass es so kompliziert geworden ist. Ob sich heute überhaupt ein Ikamet noch lohnt?

Grüße Selale
Selale
 
Beiträge: 38
Registriert: So 29. Sep 2019, 15:00

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Yilmaz » Sa 4. Dez 2021, 15:31

Hallo Selale,
da hast du Recht. Einfacher ist es nur auf den ersten Blick für die Ausländer (uns Deutsche z.B.) .
Die Behörden legen bei der Kontrolle einfach den Pass oder Ausweis auf das Lesegerät und schon wird ihnen angezeigt, Daumen hoch oder Daumen runter.

Mann muss hast mal nach Aufenthaltsrechner (Türkei) googeln und schauen ob es passt. Oft ist es auch indiviuell.
Einer macht nur 2-3 Langzeiturlaube und der andere hat dort Freunde und Kontakte.
Kann es sich erlauben 10 mal zu fliegen und bleibt, so lange er denkt.
Und wenn man einen guten Rechner gefunden hat, kann man mehrere Einreisen/Ausreisen erfassen und berechnen.

Gruß

Yilmaz
Frieden im Lande > Frieden in der Welt (von Atatürk)
Benutzeravatar
Yilmaz
 
Beiträge: 1651
Bilder: 19
Registriert: Do 10. Apr 2008, 06:30
Wohnort: Nord-Deutschland

Re: 90 - 180 - Tage Periode für Touristen

Beitragvon Clara » Mo 6. Dez 2021, 20:48

Guten Abend Ihr Lieben,

ich danke Euch und ganz besonders Martin für Eure Antworten,

Martin hat geschrieben:
Auf verschiedenen Seiten des auswärtigen Amtes, z. B. auf der Homepage des dt. Generalkonsulats in St. Petersburg, gibt es einen Aufenthaltsrechner zum Herunterladen. [012.gif] Da gibt man dann einfach die jeweiligen Ein- und Ausreisedaten ein und kann sehen, was einem noch für Zeit bleibt bzw. wann man wieder einreisen darf.


Der Aufenthaltsrechner hat mir sehr geholfen. Ich habe ihn inzwischen auch einer Freundin empfolhlen.

Selam
Clara
Clara
 
Beiträge: 136
Bilder: 0
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 19:02

Vorherige

Zurück zu Hiiiilfe - das Forum für Rat und Tat

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast